Sie sind hier: Startseite » Wechselrichter

Wechselrichter

Welcher Wechselrichter wird benötigt?

MMPT-Wechselrichter Anschluss Stromnetz
MMPT-Wechselrichter Anschluss Stromnetz

Wechselrichter für Balkonkraftwerke und Solar-Insellösungen

Die Solarmodule (Solarpanels) produzieren Ihren anteiligen Strom. Dieser Strom wird bei einem Balkonkraftwerk (Terrassen-/Rasenkraftwerk, Gartenhaus-/Carportkraftwerk) vom Wechselrichter direkt in das Hausnetz über einen 230-Voltanschluss eingespeist. Unabhängig der unterschiedlichen „Balkonkraftwerke“ bieten wir hier zwei verschiedene Wechselrichter an: 1 x ca. 300 Watt/230 Volt und 1 x ca. 600 Watt/230 Volt.

Mit diesen Wechselrichtern können Sie nur in Ihr Hausnetz Ihres Stromlieferanten/Netzanbieters einspeisen. Mit obigen Solarkraftwerken können Sie nicht den von Ihnen erzeugten Strom in Batterien speichern! Deshalb ist es vor Ihrer Kauf-/Mietentscheidung wichtig zu prüfen, ob Sie ein „Balkonkraftwerk“ oder eine „Solar-Inselanlage“ benötigen.

Bei den Solar-Insellösungen unterscheidet man bei ähnlicher Stromproduktion (Solar-Modulanzahl erzeugte KW, kein grosses bestücktes Solarhausdach) den Einsatz von zwei verschiedene Arten von Wechselrichtern:

- modifizierte Wechselrichter und
- Pure Sinus-Wechselrichter

Modifizierter 1.000 Watt Wechselrichter
Modifizierter 1.000 Watt Wechselrichter

Der Unterschied zwischen dem Einsatz einem modifiziertem Wechselrichter und einem Pure-Sinus-Wechselrichter ist, dass beim modifziertem die Sinuskurve mittels einer eckigen Treppenform aufgebaut wird, die Störungen bei empfindlichen Geräten verursachen kann, während der Pure-Sinus-Wechselrichter über eine „echte“ Sinuswelle mit höherer Qualität und somit geringerer Störanfälligkeit verfügt, so wie Sie es in Deutschland aus der 230-Volt-Steckdose gewöhnt sind. Davon ist der Einsatz Ihrer 230-Volt-Verbraucher aber abhängig.

Ein modifizierter Wechselrichter ist in der Anschaffung weit aus günstiger, ein Pure-Sinus-Wechselrichter weit aus teurer in der Anschaffung. Nachfolgend die Information, welche Verbraucher man an den jeweiligen Wechselrichter anschliessen kann (Irrtum vorbehalten, da wir nicht jedes Gerät kennen können, welches eingesetzt wird)

Folgende Geräte unter Vorbehalt können Sie an einen modifiziertem Wechselrichter (abhängig der jeweiligen Verbrauchshöhe und eingesetztem Wechselrichter!) anschliessen:

- Bohrmaschine
- Computer
- Wasserkocher
- Föhn
- Glühlampen - keine LED
- Ladegerät smartphones uvm.
- Heizlüfter
- Filterkaffeemaschine
- Kochplatte
- Kühlschrank (ohne Display)
- Lapetop, Notebook
- Ventilator, Lüfter
- Playstation
- Minibackofen
- Rasenmäher, elektrisch
- Staubsauger
- Säge
- Winkelschleifer

Pure Sinus 1.000 Watt Wechselrichter
Pure Sinus 1.000 Watt Wechselrichter

Folgende Geräte unter Vorbehalt können Sie an einen Pure Sinus Wechselrichter (abhängig der jeweiligen Verbrauchshöhe!) anschliessen:

- Wie zuvor, jedoch speziell folgende Geräte, die bei modifiziertem Wechselrichter für Probleme sorgen können:

- LED, Halogenstrahler, Glühlampen
- Fernsehgerät (altes Röhrengerät)
- Heizungsanlagen
- HiFi-Anlagen
- Kaffee-Vollautomaten, Kaffeepadmaschinen
- Klimaanlage
- Kompressor
- Kühlschrank, Kühltruhe
- Leuchtstoffröhren
- Medizinische Geräte
- Mikrowelle
- Pumpen jeder Art
- Rasierapparat
- Blitzleuchten in Fotostudios
- Zahnbürsten

Wichtig: Wie bei der Solarstromspeicherung bereits erklärt, informieren Sie uns bitte, welche 230-Volt-Geräte Sie dauerhaft bzw. temporär betreiben möchten, damit wir eine Energiiebilanz aufstellen und den für Sie passenden Wechselrichter empfehlen können. Beispiel: Wenn Sie dauerhaft einen Kühlschrank (50 bis 500 Watt/Stunde anschliessen möchten und temporär eine Bohrmaschine 450 - 1500 Watt, benötigen Sie ein grösseren Wechselrichter über 2.000 Watt). Bitte teilen Sie uns die 230-Volt-Geräte mit, die Sie nutzen möchten. Auf dem Typenschild der Geräte finden Sie die Wattzahl.

zurück zur Startseite